Dr. C. Abay

Jahrzehntelange Erfahrung in Management und Beratung. Katalysator für industrielle Entscheidungen. Auch international.


Sie wollen investieren ? In Produktionsstätten oder neue Produktentwicklungen. Dann berate ich Sie gerne !


Der Rhythmus der Industrie im Umfeld der Globalisierung ist enorm fordernd. Aus dem Fundus unten aufgeführter Referenzen ergibt sich die Entschlossenheit und die Basis für solide Entscheidungen.


Lassen Sie es uns gemeinsam angehen...

REFERENZEN 

MAN Nutzfahrzeuge München

Achsproduktion

Brownfieldplanung und Restrukturierung der Achsproduktion in München (Teilefertigung und Montage von Zahnrädern und Achsen). Verdopplung des Output. Rationalisierung in der Härterei durch Einsatz von Automatisierung. Ein 30 Mio. € Projekt.

LKW Montagelinie

Komponenten-Schnittstellen zur Montagelinie Truck. JIT/JIS Belieferung der Achsen in München ans Hauptband. Automatisierte Warenträgerorganisation.

Automatisierung

Anbindung der Komponentenfertigung an das Hauptmontageband in München. Kapazitätserweiterung in der Achsproduktion. Einführung von MDE/BDE. Ein Millionenprojekt.

MAN Nutzfahrzeuge Ankara

Busmontage

Kapazitätserweiterungen am Standort Türkei. Ausbau/Aufbau der Produktion. Sukzessiver Aufbau der Konstruktionshochheit.

Busrohbau

Werksplanung und Betriebsmittelplanung. Eine der größten KTL-Anlagen für Busse steht in Ankara. Ein 20 Mio. € Projekt. 

NEOPLAN Übernahme

Die Fa. Neoplan wurde in die MAN Nutzfahrzeuge AG integriert. Leitung und Organisation des Standortwechsels nach Ankara als Haupt-Produktionsstandort.

Krone GmbH

Krone Dogus AG in der Türkei

JV zwischen Krone Fahrzeugbau GmbH und Dogus Holding in Tire/Izmir. Bau der größten KTL-Anlage für Trailer mit der Fa. Eisenmann. Ein 50 Mio. € Projekt.

Standortplanung und Bau einer Fabrik

Greenfieldplanung und Realisierung. Variantenflexible vollautomatisierte Montagelinie und mannloser KTL-und Pulverbeschichtungs-Anlage. 

Krisensituation

Politische Entwicklungen und Handlungsweisen einer deutschen Firma in der Türkei. Ein Fallbeispiel.

British Motor Company AG / WAS GmbH

Strategischer Aufbau

Management und Leitung der Omnibus-Sparte. Strategische Ausrichtung. Kauf der Firma durch Katar. Ein Milliarden schweres Projekt. 

Modular Light Bus - molibus

Technisches Start-Up für ein modulares Busherstellungskonzept in Izmir/Türkei. R&D Projekt von der Idee bis zur Realisierung.

WAS GmbH

Strategische Ausrichtung der Fa. WAS. Fabrikplanung und Produktionsplanung für automatisierte Montagelinien. Variantenflexible Ambulanz-Herstellung für Stückzahl 1. Herausforderungen der Medizintechnik.

Zulieferer national / international

SAMAG Group

Strategische Ausrichtung eines renommierten Werkzeug-maschinenherstellers. 

Differenziale für Maybach, Turbolader und EDC Module für BMW, Automatikgetriebe für Mercedes Benz; Blechumformung für Daimler Truck und MAN Nutzfahrzeuge.

Accuride Wheels 

Restrukturierung eines der größten Räderhersteller der Welt. Werksverlagerungen aus Europa in die Türkei. Greenfieldplanung eines neuen Mega-Werkes.

Tirsan Kardan

Optimierung der Fertigung und Aufbau einer R&D Peripherie. Neue Märkte in Russland und Korea.

Jantsa

Restrukturierung des größten NFZ-Felgenherstellers der Türkei. Materialflußoptimierung, Lean, 5 S und 6 Sigma.

 Weitere Branchen 

 Standard Profil 

Dichtungen und formlabile Profilelemente für den Fahrzeugbau. Fabrikplanung, Werksaufbau, Aufbauorganisation.

Neue Fertigungskonzepte für die Profilkonfektionierung.

Kunden wie Audi, BMW, Toyota.

Ingersoll Rand

Schraublose Kompressoren für den Schwerlastbereich. Hygiene- und Lebensmittelindustrie. Aufbau von KPI's und Optimierung der Fertigung.

Heper Group

Größter Hersteller für technische Beleuchtung in der Türkei. Elektrotechnik mit Pfiff. Intelligente Produktlösungen. Aufbau einert R&D Sparte. Strategische Beratung der Gruppe. Segmentierung der Fertigung. Kunden wie BMW, Osram. 

Hochschule und Kontakte

iwb - Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften der TU München

Industrie 4.0 wurde hier bereits vor einer Dekade entwickelt. Fertigungsphilosophien und Entwicklungsprojekte im Einklang. Kunden wie BMW und Bosch setzen stark auf das Wissen dieses Institutes.

Industrie 4.0

Das Institut hat nicht nur Werkzeugmaschinen, Automatisierungstechnik und Fertigungsstrukturen im Blick, sondern auch den holistischen Überblick über die industrielle Landschaft.